Sammelbecher

Der Sammelbecher

Wer auf dem Altstadtfest etwas trinken möchte, braucht den Nienburger-Sammel-Becher.

An jedem Zugang zum Altstadtfest-Bereich und an jeder Bühne gibt es Verkaufshäuschen, an denen man für 6 Euro eine Wertmarke kaufen kann. 5 Euro werden zur Finanzierung des Musikprogramms verwendet. 1 € ist Pfand.

Eine Wertmarke kann man an jedem Getränkestand gegen einen Nienburg-Becher umtauschen. Am Getränkestand muss lediglich noch das Getränk gezahlt werden. An jedem Getränkestand kann der leere Becher gegen einen vollen getauscht werden. Man muss lediglich das Getränk bezahlen.

Wer mag, kann den Becher an jedem Getränkestand auch gegen eine Wertmarke tauschen. Dann hat man die Hände frei. Will man wieder etwas trinken, tauscht man die Marke gegen einen vollen Becher (Zahlbar ist nur das Getränk).

Wenn's nach Hause geht: Einfach Becher (oder Wertmarke) abgeben – dann gibt's 1,00 € Pfand zurück.

Achtung: der Becherchip gilt von Donnerstag bis einschließlich Samstag!

Warum überhaupt ein Extra-Becher?

Um die Attraktivität des Altstadtfests langfristig zu sichern, um also auch künftig für Sicherheit und Sauberkeit, für die nötige Infrastruktur und vor allem für tolle Bands sorgen zu können, musste die Finanzierung des Festes auf eine neue Basis gestellt werden. Das neue Finanzierungsmodell sieht drei Säulen vor: Zunächst lässt sich nicht vermeiden, dass die Anbieter einen höheren Beitrag leisten. Ein erheblicher Teil der Kosten wird von einem Sponsoren-Pool getragen. Mit dem Nienburg-Becher schließlich leisten die Besucher ihren Beitrag für die Infrastruktur ihres Altstadtfest der Zukunft.

Uhrheberrechtlich geschützt - Nienburg Service e.V.